Leben mit Behinderungen

Herausforderndes Verhalten Was uns Menschen mit Behinderungen durch ihr "auffälliges" Verhalten mitteilen

Die Mitarbeitenden in Werkstätten und Wohneinrichtungen haben es mit einer Vielzahl von sehr unterschiedlichen "auffälligen" Verhaltensweisen zu tun. Eine Herausforderung für uns besteht darin, dieses Verhalten zu verstehen und ein angemessenes Umgehen damit zu finden.

Wie können wir den Sinn und das Ziel dieses Verhaltens verstehen, wenn die Kommunikation nicht über eine für uns verständliche Sprache erfolgt, sondern über ein "störendes" Verhalten? Und welches Umgehen mit diesen Verhaltensweisen ist für Sie möglich und für die Beteiligten hilfreich?
Diese und weitere Fragen werden wir an Ihren Fallbeispielen intensiv bearbeiten.
Themen sind:
• Erklärungsansätze für das Entstehen von herausforderndem Verhalten
• Sinn und Ziel des Verhaltens entschlüsseln
• Die Beziehungsdynamik verstehen und verändern
• Intensive Bearbeitung von Fallbeispielen der Teilnehmenden
• Eigene Grenzen wahrnehmen und setzen

Ziel dieses Seminars ist das Verstehen von herausforderndem Verhalten sowie die Erarbeitung von Umgangsmöglichkeiten.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 19-051

Beginn: Mi., 27.03.2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Info:

Kursort: Bochum, Berufskolleg, Seminarraum

Gebühr: 230,00 € (inkl. MwSt.)

Zielgruppe: Mitarbeitende aus den Arbeitsbereichen Wohnen und Arbeiten, die ihren Umgang mit Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen reflektieren und verändern wollen

Anmeldeschluss: 13.02.2019

Sachbearbeitung: Kathrin Sterzer

Berufskolleg im Ev. Johanneswerk
Dannenbaumstraße 63
44803 Bochum

Datum
27.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Dannenbaumstraße 63, Bochum, Berufskolleg, Seminarraum
Datum
28.03.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Dannenbaumstraße 63, Bochum, Berufskolleg, Seminarraum


Abgelaufen


Ev. Johanneswerk gGmbH

Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld

Tel: 0521/801-2202
Fax: 0521/801-2559

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr