Programm
/ Kursdetails

Positiv kommunizieren in der Pflege Wie nutze ich heilsame Worte in der Pflege? Wie nutze ich heilsame Worte in der Pflege?

„Reden IST Pflege und Sprache kann wie Medizin wirken“. Worte können heilen oder Stress verursachen. Positive Kommunikation und die Wirkung eines guten Wortes – Bewohner, Angehörige und Kollegen sind oft genug darauf angewiesen. So kann der Bewohner verträumt oder verschlafen aussehen. Die Aussage: „Das Essen ist fertig“ kann auch durch sinnliche Bilder schmackhafter werden: „Frau Weber, die Suppe duftet“, oder „Ich habe frischen Kaffee für Sie“.
Die Pflegekompetenz im sprachlichen Bereich wird oft durch unbewusste Stress- und Sprachmuster im Denken und Reden bestimmt. Das Modalverb „müssen“ erzeugt unbewusst Druck, Zwang und wirkt fremdbestimmt. „Ich muss schnell Tabletten verteilen, ein Bett beziehen…“ Die Wirkung des eigenen Stressempfindens überträgt sich häufig auf das Team oder die Bewohnerinnen und Bewohner.

In diesem Seminar werden Sie sich dieser Muster bewusst und entwickeln neue Worte, die positive Stimmungsbilder erzeugen. Anhand Ihrer Praxisbeispiele werden in kleinen Experimenten neue Varianten erprobt. Sie gewinnen an Selbstsicherheit und Ausdruckskraft. Auch Ihr eigenes Befinden wird sich verbessern, da sich die heilsamen Wörter auch auf Ihre Gesundheit auswirken.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 19-341

Beginn: Mi., 30.10.2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Info:

Kursort: Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum

Gebühr: 115,00 € (inkl. MwSt.)

Zielgruppe: Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe

Anmeldeschluss: 18.09.2019

Sachbearbeitung: Kathrin Sterzer


Datum
30.10.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schildescher Str. 101-103, Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum




Ev. Johanneswerk gGmbH

Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld

Tel: 0521/801-2202
Fax: 0521/801-2559

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr