Gesundheit
Gesundheit / Kursdetails

Mobilität erhalten und unterstützen Bewegungsförderung - rückenschonend und mit wenig Anstrengung

Viele der Menschen, die in stationären und ambulanten Hilfesettings unterstützt werden, haben eine begrenzte Selbstständigkeit im Bereich Mobilität. Sie können nicht (mehr) alleine aufstehen, sich umsetzen oder sich bequem im Bett oder Sessel positionieren. Mit den Einschränkungen der Bewegungs- und Koordinationsfähigkeit sind weitere Risiken verbunden wie z.B. eine erhöhte Sturz-, Kontrakturen- und Dekubitusgefahr.

Eine förderliche Unterstützung der bewegungseingeschränkten Menschen beim Laufen, Umsetzen und bei Positionsveränderungen im Sitzen und Liegen mit wenig Anstrengung soll den Betroffenen helfen, ihre verbliebenen Fähigkeiten zu nutzen, zu erhalten und möglicherweise noch zu erweitern.

Sie können ihre Kompetenzen und mehr Lebensqualität erleben. Gesundheitsgefahren, die durch Immobilität bestehen, werden durch Bewegungsförderung deutlich reduziert.

Die Gesundheit der unterstützenden Mitarbeitenden wird dabei ebenfalls in den Blick genommen.

In diesem Seminar lernen und erfahren Sie theoretisch und in praktischen Übungen die Prinzipien von Kinaesthetics und rückenschonenden Arbeitsweisen sowie den Umgang mit einfachen Hilfsmitteln.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 20-166

Beginn: Do., 17.09.2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Info:

Kursort: Bochum, Berufskolleg, Seminarraum

Gebühr: 115,00 € (inkl. MwSt.)

Zielgruppe: Pflegende Mitarbeitende aus den Arbeitsfeldern stationäre oder ambulante Alten- und Behindertenhilfe

Anmeldeschluss: 06.08.2020

Sachbearbeitung: Kathrin Sterzer

Berufskolleg im Ev. Johanneswerk
Dannenbaumstraße 63
44803 Bochum

Datum
17.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Dannenbaumstraße 63, Bochum, Berufskolleg, Seminarraum




Ev. Johanneswerk gGmbH

Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld

Tel: 0521/801-2202
Fax: 0521/801-2559

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr