Führung und Kooperation

Working differently Schritt halten in der Tempogesellschaft

Kommen Ihnen einige der nachfolgenden Probleme aus Ihrem Arbeitsalltag bekannt vor?

• Manche Tage müssten ein paar mehr Stunden haben, um alle Aufgaben aus der To-Do-Liste abarbeiten zu können
• Die eigentlichen Schlüsselaufgaben kommen einfach zu kurz, weil zu viel Kleinkram immer wieder ablenkt
• Es geht oft darum, brennende Feuer zu löschen, statt sich den wirklich wichtigen Dingen zu widmen

Die Lösung: Um heute bessere Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie die Methoden von gestern über Bord werfen. Denn schnell und gut schlägt heute langsam und perfekt. Das Geschwindigkeitszeitalter erfordert andere Arbeitsweisen als das längst überholte Informationszeitalter.

Lernen Sie die Schlüsselfähigkeiten der heutigen Tempogesellschaft kennen (Kurzüberblick):

- Zeit-Inventur – Wie viel offene Schubladen haben Sie?
- Wenn ich mal Zeit habe – Die 72-Stunden-Methode
- Tu es – Vom know-how zum do-how
- Nein sagen in nur einem Satz – höflich, respektvoll, ergebnisoffen
- Perfektionismus adé – Schnell und gut schlägt langsam und perfekt

Status: Plätze frei

Kursnr.: 19-375

Beginn: Mo., 30.09.2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Info:

Kursort: Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum

Gebühr: 115,00 € (inkl. MwSt.)

Zielgruppe: alle Mitarbeitenden

Anmeldeschluss: 19.08.2019

Sachbearbeitung: Kathrin Sterzer


Datum
30.09.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schildescher Str. 101-103, Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum




Ev. Johanneswerk gGmbH

Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld

Tel: 0521/801-2202
Fax: 0521/801-2559

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr