Betreuung, Begleitung und Pflege

Leben ablehnende Haltungen -Studientag Ethik

Leben ablehnende Haltungen zeigen sich auf vielfältige Weise und haben unterschiedliche Ursachen, sei es, dass ein Mensch keinen Sinn in seinem Dasein erkennt, sei es, dass er psychisch erkrankt ist. Oder eine Person beruft sich auf das Recht zu einem selbstbestimmten Sterben. Wenn BewohnerInnen äußern, dass sie nicht mehr leben wollen, kann dieses für Mitarbeitende belastend sein, denn ihre Bemühungen werden abgewiesen und die Beziehung infrage gestellt.
Wenn ein Bewohner nicht mehr leben will, wirft das für alle Betroffenen ethische Fragen auf. In diesem Seminar besprechen wir die ethische Orientierung des Ev. Johanneswerks, reflektieren individuelle Erfahrungen und Anschauungen der Teilnehmenden und erarbeiten Möglichkeiten des Umgangs mit Personen, die sterben wollen.
Beispiele aus dem Inhalt:
• Ausdrucksformen Leben ablehnender Haltungen - Beispielsituationen
• Unterscheidung: Ablehnung der Nahrung - Sterbefasten – assistierter Suizid
• Ursachen für Leben ablehnende Haltungen (z.B. Sinnverlust im Unterschied zu psychischen Erkrankungen)
• Moralische Bewertungen von Sterbewünschen
• Beispielsituationen aus der Altenpflege
• Mit Sterbewünschen umgehen: Hinweise für angemessene Gesprächsführung
• Unterstützung durch Ethikberatung, Seelsorge und Suizidprophylaxe

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 20-240-4

Beginn: Mi., 29.01.2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Info:

Kursort: Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum

Gebühr: 115,00 € (inkl. MwSt.)

Zielgruppe: Haus-, Pflegedienst- und Bereichsleitungen, Mitarbeitende im Sozialdienst und im Begleitenden Dienst in der Alten- und Behindertenhilfe

Sachbearbeitung: Kathrin Sterzer

Hinweis: Das Modul ist Teil der Qualifizierung zum Ethikcoach 19/240 und offen für weitere Interessierte.


Datum
29.01.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schildescher Str. 101-103, Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum


Abgelaufen


Ev. Johanneswerk gGmbH

Schildescher Str. 101
33611 Bielefeld

Tel: 0521/801-2202
Fax: 0521/801-2559

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr